http://www.treckerfreunde-nuttlar.de
  • Anstehende Termine:

    no event

  • Neuigkeiten:

    Trecker- und Oldtimertreffen Medebach 2010

    geschrieben am 15. September 2010 von André Hester

    Trecker- und Oldtimertreffen Medebach 2010 [i]- oder: wie kommt man am langsamsten von Nuttlar nach Medebach -[/i] Es gibt schon verrückte Typen beiderlei Geschlechts wenn man so am 2. Septemberwochenende Richtung Medebach fährt. Was einem da begegnet, oder besser gesagt vor den Kühler kommt, ist schon von so eigenartiger Langsamkeit daß man bald die Fassung verlieren könnte. Und in der Tat wird man da als Autofahrer so ziemlich auf die Geduldsprobe gestellt! Es sind Traktoren vorne, an sich nichts besonderes im Sauerland, aber diese sind richtig gemütlich unterwegs, die gefahrene Höchstgeschwindigkeit nicht mal halb so hoch wie das Alter der Vehikel. Ja, es ist halt wieder Medebach angesagt, der Club hat wieder von nah und fern eingeladen. Von der schönen Landschaft ringsum und strahlendem Sonnenschein in guter Fahrerlaune gehalten nähert man sich, und das betrifft auch den Autor dieser Zeilen, dem Ziel in der sogenannten „Medebacher Bucht“. Dieses liegt hinter dem Sportplatz des schmucken Ortes auf vereinseigenem Grund. Es ist das sehr weitläufige Festgelände des Clubs. Man sieht schon von weitem den Menschenauflauf sowie die große Anzahl der Old- und Youngtimer beinahe jeden Fabrikats. Je weiter man sich also auf dem Platz umschaut um so größer wirkt die Ausstellung. Tatsächlich haben die Verantwortlichen hier wirklich einen wahren Tummelplatz für Traktoren, LKW´s, Autos, Motorräder und landwirtschaftliches Gerät auf die Beine gestellt. Besonders die Traktoren knattern und donnern beinah an jeder Ecke. Hier wiederum beim obligatorischen Baumstammziehen oder dort auf dem Weg in die Parklücke. Die Maschinen sind wieder in Reih und Glied aufgestellt. Da sind alle Marken wie Deutz, IHC, Fendt, Lanz, Schlüter und MAN vertreten. Oft in stundenlanger Putzmanier fein säuberlich vorgestellt, aber auch immer öfter in belassener, natürlicher Patina zur Schau gestellt. Es ist eben beides schön anzusehen, und an Funktionaltät sind die alten Dinger nicht zu überbieten. Das Gelände ist so groß und von verschlungenen Wegen umgeben, das der Eine oder Andere von der Hinfahrt noch nicht genug hat, und noch mal eben eine Runde dreht. Immer wieder hört man also aus der Ferne einen Lanz oder Eicher bullern, wobei man über den Wiesen oft nur noch das Dach sieht! Auch die Aussicht ist atemberaubend, besonders für die Camper in der ganz hinteren Ecke des Areals. Scheinbar gibt es mittlerweile für die Treckerfahrer nichts schöneres, als mit dem eigenen Anhänger von weit her hierhin zu reisen , um das Highlight des Jahres im Sauerland mitzuerleben. In der Tat wird die Schar der heimatlosen Übernachter immer zahlreicher, doch das Gelände kann das allemal verkraften! An dieser Stelle sei erwähnt, daß der Schreiber dieser Sätze auf diese Weise ebenfalls zum Camper wurde. In diesem Jahr hatten die Medebacher wieder ein gutes Händchen für die abendliche Muskdarbietung in Form einer Liveband. Diese spielte ordentlich und nicht zu laut, sodaß nach der obligatorischen Stärkung und Lagerfeuerstimmung einer genüßlichen Nachtruhe nichts mehr im Wege stand. Wer nur mit rollfähiger Matratze anreiste brauchte sich um den Hunger keine Sorgen zu machen, denn es gab an beiden Tagen reichlich zu essen, was besonders auf das Frühstück im Vereinszelt zutraf. Zu einer rundum gelungenen Veranstaltung gehört selbstredend auch wirklich gutes Wetter, und davon gab es reichlich! Manch ein Verwegener nahm sogar ein Sonnenbad – ein Novum im Sauerland ganz besonders in diesem Jahr. So konnten die Oldtimerfans und natürlich auch die zahlreichen kleinen und großen Gäste eine recht gelungene Veranstaltung miterleben. Lediglich am Sonntagnachmittag trübte der Himmel ein wenig ein und es begann hier und da auf der Heimreise zu regnen. Aber das konnte den Spaß an der Oldtimerei nicht im Geringsten trüben. Den Medebachern sei an dieser Stelle gedankt, was wäre das Hobby ohne diesen Event! Auf ein Neues im nächsten Jahr – darauf freuen sich schon die Nuttlarer Treckerfans! Autor: B. Schmidt Die Treckerfreunde waren mit 2 LKW´s, 4 Traktoren und 2 Oldtimer-PKW´s in Medebach vertreten.

    Kategorie: Allgemein


    Artikel-Kategorien

    Archive

    Galerie

     
    284