http://www.treckerfreunde-nuttlar.de
  • Anstehende Termine:

    no event

  • Neuigkeiten:

    Fahrt zum Oldtimertreffen nach Büren-Harth am 18./

    geschrieben am 2. Oktober 2010 von André Hester

    In fast schon gewohnter Mannschaftsstärke zogen die Nuttlarer Trecker- und Oldtimerfreunde am Samstag bei sehr durchwachsenem, aber trockenem Wetter in Richtung des schönen Ortes Harth bei Büren im Paderborner Land. Die Route führte über Brilon – Scharfenberg erst einmal bis kurz vor Brilon – Alme, von wo die Landstraße links Richtung Büren abzweigte. Der weitere Verlauf führte über eine mäßig befahrene Strecke die sich entlang des Flüsschens Alme im gleichnamigen Tal entlang schlängelte. Eine landschaftlich sehr reizvolle Gegend. Ungefähr 4 Kilometer gefahren sah man schon den Ort Harth auf Bergeshöhe in Reichweite, als es galt, die einzig wirkliche Steigung dorthin in Angriff zu nehmen. Doch diese Wegstrecke nahmen die berggewohnten Nuttlarer mit Bravour, sodaß nach kurzer Zeit das von weitem ersichtliche mit einem am Autokran hängenden Traktor kenntlich gemachten Festgelände erreicht war. Diese erstreckt sich am Ortsanfang der gemütlichen Ortschaft Harth rund um den Bauernhof Rüsing. Obwohl die Bezeichnung „Festgelände“ zumindest für die Ausstellungsfläche aufgrund des vorhandenen lehmigen Stoppelfeldes etwas übertrieben erschien, so haben die dort veranstaltenden Schützenbrüder sich aber mit dem Rest des Areals sichtlich Mühe gegeben. Um den Bauernhof Rüsing herum gruppierten sich gutbestückte Getränke-, Imbiss-, Süßigkeiten und Kuchenstände, um die Aufmerksamkeit der Gäste ebenso auf sich zu ziehen, wie die dort zudem noch aufgestellten automobilen Klassiker. Leider spielte das Wetter am besagten Samstagabend nicht so ganz mit, denn es begann nach der sehr langsamen Dorfrundfahrt der Oldtimer doch merklich zu regnen. Das war aber nicht weiter schlimm, denn das obligatorische „Nachdieseln“ zu später Stunde bot dank gut ausgewählter Musik von der Scheibe und ebenso interessanten Gesprächen genug Kurzweil. Doch erging es den Nuttlarern wahrscheinlich genauso wie vielen anderen Campern – der Abend war noch jung, und man verlängerten denselbigen um weitere Stunden nach Mitternacht im eigenen Mannschaftszelt. Auf natürliche Art und Weise unterstützten dabei zudem einige Alkoholika den positiven Gemütszustand soweit, daß sich ein gewisser, nicht mehr zu überbietender, geistiger Erkenntnisstand einstellte. Leider haperte es dann an der körperlichen Fitness um diesen Zustand länger zu ertragen, und man trollte über den mittlerweile verschlammten Platz dem ersehnten Bette zu. Die Nachtruhe war also einigermaßen kurz und das kostenlose Frühstück der Harther wartete in ausreichendem Maße auf die noch müden Gesellen. Manch ein Nuttlarer wagte den nicht sehr kurzen Weg zur Frühstückskantine nicht, und genoss das Brötchen unter der eigenen Stoffplane. An diesem folgenden Sonntag ließen die Veranstalter eine wirklich tolle Bayern – Revivalband aufspielen, dieses mal in rund 10 köpfiger Anzahl und ziemlich perfekt. Zusehens füllte sich der Platz vor dem Bauernhof mit Besuchern, die mal hier verweilend, mal aufs „Festgelände“ pendelnd ihre Runden zogen. Auch letztgenanntes Areal wurde mehr und mehr hauptsächlich von Treckeroldtimern beackert. Einer der ältesten, ein Lanz Bulldog, von 1929, aber auch einige Youngtimer wie z.B. diverse Hanomags der letzten Baujahre. Es gab wirklich schönes zu sehen, auch das schon vielbesprochene Wetter besserte sich, es blieb den Rest des Tages von oben trocken. Eine nette Überraschung erlebte der Autor dieser Zeilen, er bekam im Rahmen einer Bewertung der schönsten Oldtimer, sogar durch TÜV – Mitarbeiter am Platz durchgeführt, den 3. Platz für seinen MAN vom Baujahr 1952. Nicht nur der Pokal blieb eine schöne Erinnerung, auch das Fest insgesamt und die nette Atmosphäre, auch unter den Nuttlarern, machte schon wieder Lust auf ein nächstes Mal in Büren – Harth zum Oldtimertreffen in 2 Jahren. Echt empfehlenswert! Autor: B. Schmidt

    Kategorie: Allgemein


    Artikel-Kategorien

    Archive

    Galerie

     
    123